Posts Tagged ‘Augen’

Mit einem Blick zum schnellen Sex ?

Montag, Juni 9th, 2008

Oft genug habe ich hier schon kommuniziert, dass ich kein Fan von Statistiken und Studien bin. Denn viele dieser Auswertungen sind mir zu skurril, weltfremd und oder einfach unnütz! Nicht umsonst gibt es das Sprichwort: Trau keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast!
Leider können wir aber heutzutage nicht ganz auf solche Datenauswertungen verzichten. Jetzt habe ich wieder etwas über eine unheimlich wichtige, für Singles lebensnotwendige ;-) Studie gefunden.

Ein Blick enttarnt die Absicht zum schnellen Sex
Will der Neue eine langfristige Beziehung oder nur schnellen Sex? Viele können die Absicht des Gegenübers gut erkennen. Weil Wissenschaftler schlicht alles erforschen wollen, zeigten sie 700 Männern und Frauen Fotos mit Gesichtern. 72 Prozent der Befragten erkannten korrekt, woran sie waren.
Am Gesicht lässt sich ablesen, wie offen jemand für einen Flirt und mehr ist. In einer britischen Studie konnten junge Männer und Frauen beim Anschauen von Fotos gut einschätzen, ob die abgebildete Person sexuellen Abenteuern zugeneigt sein könnte. Das berichtet das in New York erscheinende Fachblatt „Evolution and Human Behavior“ in einer Online-Veröffentlichung. Während Männer flirtbereit scheinende Frauen generell attraktiver als andere fanden, bevorzugten umgekehrt Frauen jene Männer, die solide auf sie wirkten….

Tja, man(n) lernt nie aus. Ich Trottel habe mich immer gewundert, warum Stars, Sternchen und die gesamte Rotte der A,B und C-Promis trotz Regen und sogar bei Nebel mit ihrer Sonnenbrille unterwegs sind. Ne, ne die haben keine geröteten Augen von der letzten Party, die wollen nur nicht in der Öffentlichkeit ihre Sex – Bereitschaft zeigen.

Hier geht’s zum kompletten Bericht auf www.welt.de

vlitter – ein Tipp für ( Single ) Männer

Mittwoch, März 19th, 2008

Jeder kennt das, der eine weniger (der Glückliche) der andere mehr.
Am kommenden Wochenende ist Ostern, und somit steht der Frühling auch schon vor der Tür. Die Vorsätze (ja, die von der Sylvesternacht) sind fast schon Vergangenheit, und der Jahresbeitrag fürs Fitnessstudio war auch für die Katz.
Bei den Damen ist es heut zu Tage gang und gäbe manche Körperstellen mit Push – up und co zusätzlich zu formen und kaschieren. Seit geraumer Zeit sind solche “Hilfsmittel“ auch für Männer erhältlich.
Jetzt haben findigen Japaner eine ganz spezielle Unterwäsche auf den Markt gebracht.
Einen Zwitter! Nicht “nur“ formender Slip, sondern gleichzeitig auch ein Fitnesstrainer!
Dieser Slip ( ähnelt einer Radlerhose ) soll nicht nur das Hinterteil des Mannes formen, sondern durch seinen einzigartigen Aufbau, auch die Gesäss.- und Rückenmuskulatur trainieren. Somit kann Mann gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Cross walker von der Firma Wacoal heisst dieses neuartige Wäscheteil. Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis man erste Erfahrungsberichte darüber lesen kann.
Gerade als Single- Mann sollten wir verstärkt auf unser Hinterteil achten. Schliesslich ist es bewiesen, dass jede 3. Frau sich einen Mann mit “Knackarsch“ wünscht.
Naja, und ein wenig Schummeln wird wohl erlaubt sein.
Ich für meine Person schaue den Frauen immer zu erst in die Augen, ganz ehrlich .
Da bin ich schon froh, dass auf vlitter keine Bilder von Hinterteilen zugelassen werden.

www.vlitter.com

vlitter – Liebe auf den ersten Blick?

Donnerstag, März 6th, 2008

Liebe auf den ersten Blick – ein Mythos!
Schlechte Nachrichten für all die unverbesserlichen Romantiker, die an die Liebe auf den ersten Blick glauben: Die gibt es laut einer neuen Studie nicht. Hinter dem Phänomen verbergen sich lediglich Egoismus und Sex.
Blicke treffen sich und einen Moment lang scheint alles andere stillzustehen: Diese Szene gibt es in fast jedem Liebesroman. Laut der britischen Zeitung “The Guardian” haben Wissenschaftler nun die wahre Natur dieser gegenseitigen Anziehungskraft entschlüsselt. Glaubt man ihrer Studie, hat Romantik damit nicht das Geringste zu tun, denn in diesem “besonderen” Moment geht es nur um Egoismus und Sex.
Es scheint eine rein narzisstische Sache zu sein. Menschen fühlen sich zu dem hingezogen, der sie attraktiv findet”, sagte Ben Jones vom Labor für Gesichtsstudien der University of Aberdeen dem “Guardian”, der an der Studie mitgearbeitet hat. Wir würden alle attraktiver wirken, wenn wir Leute anlächeln und Augenkontakt herstellen. Laut dem Wissenschaftler widerspricht diese Arbeit den meisten bisherigen Studien, die sich auf körperliche Eigenschaften, insbesondere symmetrische Gesichter oder die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Eigenschaften konzentrierten
“Die sozialen Signale, die aussagen, wie sehr sich jemand zu einem hingezogen fühlt, scheinen sehr wichtig zu sein.”, erläutert Jones. “Das zeigt, dass es nicht nur auf die körperliche Schönheit ankommt.” Jones und seine Kollegen wollen gezeigt haben, dass Anziehungskraft auf sozialen Reizen basiert, die aussagen, für wie attraktiv man vom Gegenüber befunden wird. Der wichtigste scheint intensiver Blickkontakt zu sein.

Gefunden bei www.welt.de

Und ich glaube es gibt sie doch! Lassen wir uns nicht von irgendwelchen britischen Forschern die Hoffnung nehmen. Jeder Mensch ist ein Individuum, und hat andere Vorstellung über und von  der Liebe. Somit erscheint mir dieses Forschungsergebnis doch zweifelhaft.
Und wenn es nicht auf den ersten Blick passiert, dann vielleicht auf den Zweiten bei vlitter.

www.vlitter.com