Posts Tagged ‘Frust’

vlitter – sind Single bessere Mitarbeiter ?

Montag, April 21st, 2008

Das Wochenende mit Samstag und Sonntag, für die meisten die wichtigsten und schönsten Wochentage. Aber auch für alle Singles? Gut der Samstag ist mit Shopping tagsüber meist schon ausgebucht. Dann am Abend, wie praktisch jeden Samstag, schick machen und auf die Piste um den Traumpartner irgendwo zu begegnen oder zu finden. Aber dann kommt der Sonntag, und war man am Abend vorher nicht erfolgreich, wird dieser Sonntag, wie viele Sonntage zuvor, zum Tag der Wahrheit. Das Bett neben einem ist immer noch leer, und schon wird der von so vielen geliebte Sonntag zum Frusttag. Gut viele von uns probieren Ihren Frust zu entgehen, und stopfen ihren freien Tag mit allen möglichen Aktivitäten voll, sie planen es auf jeden Fall! Mal ehrlich was bleibt da alles auf der Strecke? Meist hat man doch keine Lust wieder alleine auf den Sportplatz. Im Fitness wird man schon mitleidig angeschaut. Und sein Buch immer auf der Terrasse seiner Lieblingskneipe zu lesen, sieht mittlerweile auch schon doof aus. Was bleibt, man setzt sich vor den PC und schaut sich im Internet, wie jeden Sonntag, nach einem Lebenspartner um. Kurz bevor man keine Profile mehr sehen kann, bemerkt man, dass dieser Tag ( zum Glück ) schon fast vorbei ist. Das abendliche Fernsehprogramm verleitet zu einem Stellungswechsel. So, jetzt gemütlich, wenn auch allein, vor die Glotze und den Tag vollenden, und sich auf Montag freuen. Endlich wieder eine richtige Aufgabe, viele Menschen um sich herum haben, und vielleicht im Geschäft einen neuen Menschen kennen lernen. Ja, ich glaube Singles sind bessere Mitarbeiter. Wer sonst kommt so ausgeruht und motiviert zur Arbeit?

www.vlitter.com

vlitter – wohin mit dem Trennungs – Frust ?

Montag, April 7th, 2008

Ich selber habe in diesem blog schon genug über gebrochene Herzen und dem dazugehörigen Herzschmerz geschrieben. Auch Ratschläge zur Suche des Traumpartners sind hier bereits verewigt. Selbst Themen, wie lange man nach einer Trennung warten soll, bis man für den “neuen“ Partner bereit ist, habe ich hier schon behandelt. Aber Wohin mit all den unausgesprochenen Worten und Gefühlen, wenn man plötzlich Single ist? Gut, jeder hat Freunde mit denen man sich unterhalten kann. Aber ist diese Freundschaft so gross und stabil, dass über alle unterschwelligen Emotionen wie Liebe und Hass in all seinen auswüchsen gesprochen wird? Ich glaube eher nicht. Zumal der “Gesprächspartner“ oftmals auch zu dem Freundeskreis des Ex – Partners gehört.
Auf einer neuen Website können sich Menschen mit Liebeskummer ihr Leid in Form eines Nachrufes von der Seele zu schreiben. Da wird so manche Beziehung doch sehr bitter zu Grabe getragen.
Die Internetseite relationshipobit.com ist das geistige Kind von Kathleen Horan, einer 38 Jahre alten Radioreporterin aus New York. Sie hatte beim Verfassen eines Nachrufs auf ihren Vater festgestellt, wie “seltsam tröstend” diese Tätigkeit sein kann. Aus diesem Grund probierte sie aus, ob das auch bei gescheiterten Beziehungen funktioniert. Scheinbar, soll die Resonanz weit aus grösser gewesen sein als erwartet.
Meiner Meinung nach eine gute Idee, um seinen Frust und den unterdrückten Emotionen freien Lauf zu lassen. Und wenn man sich auch “innerlich“ von seinem Ex –Partner getrennt hat, ist die Zeit reif sich nach einen neuen Partner um zusehen.
Dafür kann ich vlitter bestens empfehlen.

www.vlitter.com