Posts Tagged ‘Glück’

Visi – Date die frechste Art des Blind – Date

Dienstag, August 12th, 2008

Ganz ehrlich die Idee ist von mir! Ich selber hab es zwar noch nicht ausprobiert, aber mein bester Freund, und der mit grossem Erfolg! Sollte mir das patentieren lassen ;-)
Erst letzte Woche trafen wir uns mal wieder. Und wie immer wenn wir uns sehen, gibt es nur ein Thema, klar das weibliche Geschlecht! Gut er hat als begeisterter Single andere Ansichten und Beweggründe um sich mit einer Frau zu Treffen. Trotzdem macht es immer wieder Spass sich mit ihm zu unterhalten. Als wir uns letzte Woche trafen, erzählte ich ihm, dass ich eine neue Art des Blind – Dating “erfunden“ habe. Am Ende des Abends musste ich jedoch eingestehen, dass meine Erfindung wohl nicht das richtige “Werkzeug“ ist um seinen Traumpartner zu finden. Ihm war das egal, denn gestern bedankte er sich bei mir für diesen irren Tipp. Ich will hier niemanden im Dunkeln stehen lassen, darum kurz erklärt wie die ganze Sache abläuft:
Visi – Date funktioniert ganz einfach. Alles was man braucht sind Visitenkarten und ein wenig Mut. Bitte achtet darauf, dass die Visitenkarten ansprechend sind. Ich meine damit, einen optisch perfekten Lay – Out und das ganze in entsprechend guter Papierqualität. Weil das ganze auch von Erfolg gekrönt sein soll, darf das Bild darauf nicht fehlen. Wie viel persönliche Angaben ihr darauf drucken lasst, ist jedem selber überlassen. Bitte benutzt keine Gratis- Visitenkarten die rückseitig mit Reklame versehen sind, denn da hinterlässt man schnell den Eindruck eines Geizhalses! So und schon kann’s los gehen. Als kleines Beispiel der O- Ton meines Freundes:

„ Erst Gestern bin ich wieder neben einer attraktiven Frau her gefahren. Ich muss sie irgendwie kennen lernen aber wie? Kaum war mein Gedanke fertig gedacht, bog sie rechts ab. Ich sofort an der nächsten Kreuzung umgekehrt und links weg in die gleiche Strasse. Leider konnte ich sie nicht mehr sehen, aber zum Glück hatte sie ihr Auto am Strassenrand abgestellt. Ich sofort rechts ran, ne Visi rausgeholt und mit dem Wunsch sie näher kennen zu lernen versehen. Unter den Scheibenwischer geklemmt und fertig. Nicht mal eine Stunde später hat sie mich angerufen. Heute Abend gehen wir zusammen essen.“

Wirklich ne einfache Sache, oder? Wenn man bedenkt was manche Portale für eine Mitgliedschaft verlangen, ist der Preis für die Karten bei gleichem Ergebnis, lächerlich! Naja, wer es ausprobieren will, dem wünsch ich viel Spass und vor allem viel Erfolg. Könnte ja sein, dass doch einer oder eine auf diese Art seinen Traumpartner findet.

Liebe ist Stress für unseren Körper!

Mittwoch, August 6th, 2008

Wer kennt das nicht, ein Flirt an der Strandbar, im Biergarten oder im Chat und plötzlich steht bei einem die Welt kopf. Aber Vorsicht, auch wenn wir alle dieses Gefühl mögen, verliebtsein ist für unseren Körper purer Stress!
Schuld daran sind Botenstoffe die Pingpong spielen und dabei schüttet der Körper mehr Adrenalin als normal aus. Die Folgen kennt jeder: Weiche Knie, der Magen dreht sich weil wir plötzlich weniger essen. Auch der Schlaf kommt zu kurz, denn auf einmal grübeln wir über Kleinigkeiten und checken permanent das Handy ob da eine neue SMS eingegangen ist.
So entsteht der typische Tunnelblick der Verliebten.
Der “Schuldige“ dafür ist der Botenstoff Serotonin. In der richtigen Konzentration macht er uns zu ausgeglichen Erdenbürgern. Aber im Blut von Verliebten sinkt er auf ein ähnlich niedriges Niveau wie bei Menschen mit einer Zwangserkrankung.
Aber warum? Psychiater fanden heraus, dass Angst verantwortlich für diese Art von Stress ist.
Die Angst vor dem Unbekannten und Neuen. Die Angst davor, verletzt zu werden und sich Fremden zu öffnen.
Mal ehrlich, irgendwie ist unser Körper schon falsch “konstruiert“, oder nicht?
Da gibt es alle möglichen Automatismen die uns schützen, aber wer will sich schon vor Verliebtheit beschützen lassen?

Das erste Date ging in die Hose

Freitag, Juni 20th, 2008

Nein das stimmt nicht, mir fiel einfach keine Überschrift ein ;-)
Treue Leser kennen die Geschichte die ich hier am Samstag veröffentlicht habe. Nicht nur ich war gespannt wie es meiner neu gestylten Maggie beim ersten Date ergangen ist. Leider hatte sie meinen Beitrag schon am Sonntag gelesen. Somit herrschte zwischen uns ein paar Tage Funkstille. Erst mit einer Einladung auf einen Cocktail, konnte ich sie wieder milde stimmen.
Genau zwei Mai – Tai lang hat es gedauert, bis sie endlich ins Reden kam! In diesem angesäuselten Zustand merkte sie zum Glück nicht, dass ich immer noch über ihre neue Haarpracht lachen musste. Nachdem einige belanglose Themen fertig diskutiert waren, kam sie endlich zu dem was mich seit Tagen brennend interessiert: Ihr erstes Date, und das in vollkommen neuen Style. Durch die Veröffentlichung hier im Blog, wurden bei uns im Bekanntenkreis schon Wetten über den Ausgang des Dates, abgeschlossen. Zum Glück erfährt sie das erst heute!
Ausdrücke wie galaktisch, sensationell oder hypergeil musste ich mir in jedem Satz anhören, während sie den Verlauf Ihres Dates beschrieb. Möchte hier aber nicht so lang werden wie Maggie es tat, immerhin war schon der dritte Drink fällig. Scheinbar war dieser Mann ein echter Kerl mit Rückrat und nicht nur einer Wirbelsäule. Auch Niveau hält er nicht für eine bekannte Handcreme. Kurz um, das Treffen der Zwei war ein voller Erfolg, zumindest für Maggie. Denn wie es weiter geht ist noch völlig offen. Ich wünsch Ihr dafür alles Gute und drücke ganz fest die Daumen, auch wenn ich meine Wette somit verloren habe ;-(

Maggie, bitte nicht sauer sein. Ich verspreche dir, das war das letzte Mal, dass ich dich hier durch den Kakao gezogen habe!

Grosses Blogger – Ehrenwort!

Urlaub – die beste Jagdzeit für Singles ?

Montag, Juni 16th, 2008

Sonne, Strand und das Meer, dazu einen heißen Flirt! Das ist wohl bei fast jedem Single das Traum – Bild schlecht hin, wenn es um die Planung des nächsten Sommerurlaubs geht. Wie aus verschiedenen Studien und Befragungen immer wieder zu erfahren ist, nutzen ca. 60% aller Singles den Urlaub explizit um Ausschau nach einem Flirt, oder sogar nach dem Traumpartner, zu halten. Meist wird die Zeit um den September für den Jahresurlaub eingeplant. Man will schließlich den vielen glücklichen Paaren aus dem Wege gehen. In gleichem Umfang wie die Anzahl der Singles in den letzten Jahren gestiegen ist, hat sich auch die Zahl der Anbieter für Single – Reisen stark erhöht. Unter dem Motto “ Gleiches gesinnt sich gern zu Gleichem“ werden diese Veranstalter immer einfallsreicher, und bieten immer mehr Gestaltungsmöglichkeiten, um den Single – Urlaub möglichst angenehm erleben zu lassen.
Ich schätze, dass 90 % der Reiseteilnehmer auch schon aktiv, in irgendeiner Art und Weise, auf Partnersuche waren respektive sind! Das ist ja auch nichts Verwerfliches. Aber mal ganz ehrlich, die meisten suchen einen Partner der im nahen Umfeld, sprich nicht mehr als 30 – 50 Kilometer entfernt, wohnt. Komisch, und genau die gleichen buchen Single – Reisen, ohne im Geringsten zu wissen wo die anderen Teilnehmer herkommen! Also sind diese Leute doch eher nur auf einen Flirt oder ein Abenteuer aus, oder nicht?
Egal wie, ich werde solche Reisen nicht buchen, sondern habe beschlossen mein Beuteschema zu ändern. Ich werde speziell im September, Urlaub zu hause machen! Denn Scheidungsanwälte erleben ein Umsatzhoch im September, sprich direkt nach dem Sommerurlaub der so vielen “glücklichen Paaren“.

vlitter – sind Single bessere Mitarbeiter ?

Montag, April 21st, 2008

Das Wochenende mit Samstag und Sonntag, für die meisten die wichtigsten und schönsten Wochentage. Aber auch für alle Singles? Gut der Samstag ist mit Shopping tagsüber meist schon ausgebucht. Dann am Abend, wie praktisch jeden Samstag, schick machen und auf die Piste um den Traumpartner irgendwo zu begegnen oder zu finden. Aber dann kommt der Sonntag, und war man am Abend vorher nicht erfolgreich, wird dieser Sonntag, wie viele Sonntage zuvor, zum Tag der Wahrheit. Das Bett neben einem ist immer noch leer, und schon wird der von so vielen geliebte Sonntag zum Frusttag. Gut viele von uns probieren Ihren Frust zu entgehen, und stopfen ihren freien Tag mit allen möglichen Aktivitäten voll, sie planen es auf jeden Fall! Mal ehrlich was bleibt da alles auf der Strecke? Meist hat man doch keine Lust wieder alleine auf den Sportplatz. Im Fitness wird man schon mitleidig angeschaut. Und sein Buch immer auf der Terrasse seiner Lieblingskneipe zu lesen, sieht mittlerweile auch schon doof aus. Was bleibt, man setzt sich vor den PC und schaut sich im Internet, wie jeden Sonntag, nach einem Lebenspartner um. Kurz bevor man keine Profile mehr sehen kann, bemerkt man, dass dieser Tag ( zum Glück ) schon fast vorbei ist. Das abendliche Fernsehprogramm verleitet zu einem Stellungswechsel. So, jetzt gemütlich, wenn auch allein, vor die Glotze und den Tag vollenden, und sich auf Montag freuen. Endlich wieder eine richtige Aufgabe, viele Menschen um sich herum haben, und vielleicht im Geschäft einen neuen Menschen kennen lernen. Ja, ich glaube Singles sind bessere Mitarbeiter. Wer sonst kommt so ausgeruht und motiviert zur Arbeit?

www.vlitter.com

Hole – in – One bei der Partnersuche ?

Montag, April 14th, 2008

Für Nicht – Golfer wie ich einer bin, kann man einen Hole – in – One so beschreiben: Das erfolgreiche Spielen einer Bahn mit nur einem Schlag. Also einlochen direkt vom Abschlag aus. Golfspieler setzten diesen Schlag einem Sechser im Lotto gleich. Dieses Glück hatte vor kurzem ein, man beachte, 92-jähriger blinder Mann aus Florida. Obwohl er in den letzten Jahren fast gänzlich erblindete, gelang ihm dieser sensationelle Schlag. „Immerhin spiele ich schon 60 Jahre Golf, aber das war mein erster und wahrscheinlich auch letzter
Hole – in – One“ so der Kommentar des Hobby – Golfers.
Zwar gibt es solche “Glücksritter“ auch vermehrt auf verschiedenen Dating – Portalen. Leider in keinster Weise so aktiv und ausdauernd wie dieser Golfer. Sie erstellen ihr Profil (wenn überhaupt komplett) und warten ab. Harren der Dinge die kommen sollen, und hoffen eben auf solch einen Hole – in – One bei der Suche nach Ihrem Traumpartner. Erfahrungsgemäss können ich und auch andere Fachleute Euch sagen: „Vergesst das, diesen Schlag schafft Ihr nur mit üben, üben und noch mal üben! Inaktivität und Abwarten bringt bei der Partnersuche nie den gewünschten Erfolg“. Nur wer den Mut hat und sein “Single – Dasein“ öffentlich macht, hat auch die Chance “gesehen“ und auch “gefunden“ zu werden! Und für die ersten Übungen kann ich vlitter bestens empfehlen.

www.vlitter.com

vlitter – kein Sex sondern Traumpartner

Donnerstag, April 3rd, 2008

Auf einer Internetseite, auf der man Sex ersteigern kann, hatte sich eine Frau gleich mehrmals kaufen lassen. Jetzt ist sie schwanger und zog vor Gericht. Grund: Sie will die richtigen Namen der Männer wissen. Das Gericht gab ihr Recht und der Internetseitenbetreiber muss nun den möglichen Erzeuger des Kindes preisgeben.
Eine Frau, die nach einer anonymen Sex- Auktion schwanger geworden ist, hat ein Recht darauf, den Namen des Vaters ihres Kindes zu erfahren. Das Stuttgarter Landgericht verurteilte den Veranstalter der Sex-Auktion, den Betreiber einer Internetseite, in einem Urteil dazu, die Namen der sechs infrage kommenden Männer preiszugeben (Az.: 8 O 357/07). Eigentlich hatte sich der Betreiber der Web-Seite in den Geschäftsbedingungen zu jeglicher Geheimhaltung verpflichtet. Das Interesse des noch ungeborenen Kindes an der Feststellung der Vaterschaft gehe vor dem Interesse der Männer an der Geheimhaltung ihrer Daten, urteilte die 8. Zivilkammer.
Den kompletten Bericht auf www.welt.de

Tja, das Spiel mit der käuflichen Liebe kann halt auch mal in die Hose gehen. Eigentlich haben die sechs Herren noch Glück gehabt, stellt man sich vor, anonymen und dann auch noch ungeschützten Sex zu haben, das gleicht doch einem Suizid!
Auch wenn viele ihr Geschäft mit Sex machen, bei vlitter wird es so was nie geben. Ich werde auch weiterhin alle anstössigen Gebote und Auktionen sofort löschen, und den entsprechenden User sperren.
Denen die einfach nur Ihren Traum.- oder Lebenspartner suchen, wünsch ich noch viel Spass und Erfolg auf vlitter!

www.vlitter.com

vlitter – vom Kranzgeld zum Casual-Sex

Donnerstag, März 27th, 2008

Noch vor zehn Jahren konnten Frauen in Deutschland Schadensersatz einklagen, wenn sie ihren ersten Geschlechtsverkehr mit ihrem Verlobten hatten, dieser sie später aber nicht heiratete. Damit sollte der gefallene “Marktwert” der Frau ausgeglichen werden. Dieses so genannte “Kranzgeld” wurde erst im Mai 1998 abgeschafft!
Dann wurde uns vorgegaukelt “The New Monogamy“ sei total hipp.
“The New Monogamy“ ist ein Begriff, der Alternativen zur klassischen Monogamie umfasst. Darunter fallen unter anderem: Taillen-Monogamie, was heißt, dass nur der Oberkörper fremdgehen darf. Oder Clinton-Monogamie, die besagt, dass Oralsex noch kein Betrug ist.
Danach sprach die ganze, und nicht nur die Single – Welt, vom ONS.
Was ein One-Night-Stand ist, wissen wir alle. Aber wer hätte es so schön sagen können wie die Duden-Kollegen? “Üblicherweise liegt die Haltbarkeit bei einer Nacht inklusive Frühstück, eventuell dauert die vorübergehende Zweisamkeit nicht ganz so lange. Ist das Erlebnis eher enttäuschend, wird das Abenteuer auch gerne als Fuck ‘n’ Run abgehakt”. (Duden-Wörterbuch der Szenesprachen)
Doch jetzt hält eine neue, urbane Sexkultur Einzug in Europa. Das neue Spiel mit der Intimität: Casual Sex, der Sex für Zwischendurch. Mehr als ein One-Night-Stand aber immer noch weniger als eine Beziehung. Casual Sex ist wie Fast Food: ideal für den schnellen Genuss.
Da kann ich nur eins sagen:

Das dumme ist, dass man immer erst hinterher klüger ist.

Denn es ist doch egal, ob ich eher ein ONS – Typ bin, oder eben auf Casual Sex stehe.
Gut das Problem “mein Sexleben als Single“ ist kurzfristig keins mehr, aber danach bin ich immer noch ein Single!

Und dafür gibt es zum Glück vlitter.

www.vlitter.com

vlitter – Glück ist überall

Mittwoch, März 12th, 2008

Glück ist überall – man kann darauf warten, es herausfordern, anlocken und festhalten! Ob wir im Leben glücklich werden, ist nicht unbedingt nur reine Glückssache. Wir müssen dem Glück nicht hinterher rennen, sondern lernen zu erkennen, wenn es da ist!
Im Alltag bieten sich dazu fast unendlich viele Möglichkeiten, die glücklich machen können. Bestimmt erinnert sich jeder an eine Situation, in der er sich richtig wohl gefühlt hat. Diese Situation kann man sich zurück holen! Erlauben wir uns das regelmässig, so hebt das unser gesamtes Lebensgefühl.
Auf dem Weg zur Arbeit, an der Bushaltestelle, in der Schlange an der Supermarktkasse, beim Autofahren oder beim Spaziergang: Wann hat man da das letzte mal jemanden pfeifen, singen oder auch nur summen, oder gar herzhaft lachen gehört? Und? Welche Gedanken gehen einem dann durch den Kopf?
Dieser Mensch ist fröhlich und zufrieden! Na also!
Seit den 60er Jahren wird die Wirkung von Lachen auf Emotionen und Gesundheit erforscht. Klar ist: Lachen verändert unsere Stimmung ins Positive und steigert unser Glücksgefühl. Daneben hat Lachen auch noch zahlreiche positive Nebenwirkungen auf unsere Gesundheit.
Traurig aber wahr: Kinder haben bis zu 400 Lacher am Tag, wir Erwachsenen lachen durchschnittlich nur noch 15 mal am Tag! Klar, dass Kinder somit glücklicher sind.
Ich habe beschlossen nicht auf das Glück zu warten. Gerade als Single sollte man das Glück mit einem Lächeln herausfordern und festhalten.

Für die ersten “Gehversuche“ zum Glück www.vlitter.com

vlitter – was ist ein glückliches Paar?

Freitag, März 7th, 2008

Was ist ein glückliches Paar?
Gleich und Gleich gesellt sich gern oder Gegensätze ziehen sich an? Welche Merkmale müssen identisch sein um Glück, Harmonie und die große Liebe zu erleben?
Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass es Paare gibt, die sich gleichen oder aber ganz komplementär zueinander stehen und trotzdem Glück und Zufriedenheit ausstrahlen? Die sich Lieben und tiefe Gefühle füreinander empfinden.
Wussten Sie, dass man die Harmonie zweier Menschen, Ihren Charakter, Ihre Seele, sogar ihre tiefsten Wünsche und Bedürfnisse aus dem Gesicht ablesen kann?

Gefunden bei: http://www.antlitzdiagnostik.blog.de/

Was sagt uns das? Profile mit Bild sind aussagekräftiger. Und wer ein gutes aktuelles Bild, und nicht das vom letzten Schülerausweis, dafür benutzt, wird besser und schneller “gefunden“.
Also, dann gleich mal bei vlitter sein eigenes Profil mit Bild erstellen.

www.vlitter.com