Posts Tagged ‘Küssen’

Erstes Date – und schon küssen ?

Mittwoch, August 20th, 2008

Keine Angst ich spreche hier nicht von einem Kuss ( oder auch mehreren ) als Ausdruck der Gefühle! Nein, ich meine jenen Kuss der eigentlich gar keiner sein sollte! Den Kuss, der die Begrüssungswelt immer mehr ins Chaos stürzt. Ich selber bin da der gleichen Meinung wie Tina Epking, und habe auch langsam genug von dieser Schlabberei, zumal mittlerweile auch die Männerwelt auf den “Geschmack“ gekommen ist, und sich gegenseitig abbusserln! Auf www.welt.de schreibt Sie Ihre Meinung dazu, in toller Art und Weise nieder.
Aber wie sieht es denn bei der Begrüssung beim ersten Date aus? Auch hier gibt es keine Formel für alle Fälle. Zumal für einen Begrüssungskuss schon ein wenig Sympathie notwendig ist. Das finde ich jedenfalls. Somit passt auch hier das Sprichwort:

“Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“

Was bleibt? Klar, jeder muss das selber wissen. Leider wird heutzutage eine ablehnende Haltung zum Begrüssungskuss schon als Ablehnung schlechthin bewertet.

Ein Küsschen an Fasnacht? Ist das schon Fremdgehen? Das meint unsere Flirtexpertin Nina Deißler dazu

Montag, Februar 4th, 2008

Der feuchte Spaß ist nicht nur für Singles reserviert. Denn Fastnacht-Fans und Beziehungs-Experten sind sich einig: Solange es beim Küsschen bleibt, besteht absolut kein Grund zur Eifersucht. Und für Menschen mit großen Berührungsängsten und übertriebenem Besitzdenken ist eine zünftige Fastnacht ohnehin nicht geeignet.”Die Küsschen gehören in der Fastnacht zum guten Ton”, sagt Flirt-Expertin Nina Deißler. Für Singles könne der Einstieg in einen Flirt zudem kaum leichter sein. “Wenn ich verkleidet bin, begebe ich mich ja in eine Art Rollenspiel – da geht vieles einfacher.” Wird aus dem wilden Cowboy wieder der Steuerfachangestellte, könne das neu gewonnene Selbstbewusstsein auch in den Alltag hinüber gerettet werden. “Wenn ich an Fastnacht 50 Frauen geküsst habe und keine hat ihre Handtasche nach mir geschleudert – das ist doch schon was.”Für Nina Deißler geht es “erst beim Austausch von Körperflüssigkeiten” mit dem Fremdgehen los. Weitet sich das harmlose Küsschen zum Zungenkuss aus, dann sei das “schon grenzwertig”, sagt sie. Allerdings: Wenn man angeheitert jemanden kennen lernt und ein bisschen küsst, den Mann aber nicht wiedersehen möchte, sei das kein Grund zur Aufregung. Man müsse es ja nicht unbedingt dem Partner beichten, ist ihre Meinung.Doch was ist zu tun, wenn jemand partout nicht geküsst werden will, aber trotzdem nicht als Spaßbremse gelten möchte? “Die beste Abwehr ist ein humorvoller Korb, etwa ,Danke, aber meine Kusskarte ist schon voll’, rät Deißler. www.kontaktvoll.de War der oder die Richtige leider auch an Fasnacht nicht dabei?
Dann empfehlen wir Ihnen
www.maria-klein.de
www.vlitter.com