Posts Tagged ‘Traum’

vlitter – mit Klarträumen zum Traumpartner ?

Montag, Mai 5th, 2008

Forscher sind dem Rätsel von so genannten Klarträumen auf der Spur: Menschen, die solche Träume haben, sind sich während eines Traums bewusst, dass sie gerade träumen. Auf diese Weise können sie selbst bestimmen, welche Bilder im Kopf entstehen. In den Klarträumen fühlen sich die Welt und der eigene Körper ähnlich an wie im Wachzustand.
Sportler können im Traum sogar Bewegungsabläufe trainieren. Neben dem wissenschaftlichen Aspekt spiele aber auch der „Spaßfaktor“ eine große Rolle, berichtet der Traumforscher Michael Schredl „Wer positive Träume hat, hat auch eine bessere Tagesstimmung.“ Ob jeder Klarträume haben kann, ist bisher unklar. Mit viel Geduld und einem etwa vierwöchigen Training kann man es aber probieren – das hat auch Schredl selbst getan. „Man braucht Ausdauer, um es zu erlernen. Und man muss regelmäßig trainieren, damit es bleibt.“
Würde sagen, dass ist doch genau das richtige für einen Single, oder?
Ich starte heute gleich mal mein 4 wöchiges Klartraum – Training! Und bis ich diese Methode beherrsche, werde ich mir schon mal in meinen Tagträumen, die Bilder und Emotionen zusammen stellen.

Der gesamte Bericht zu finden auf www.welt.de

www.vlitter.com

vlitter – wohin mit dem Trennungs – Frust ?

Montag, April 7th, 2008

Ich selber habe in diesem blog schon genug über gebrochene Herzen und dem dazugehörigen Herzschmerz geschrieben. Auch Ratschläge zur Suche des Traumpartners sind hier bereits verewigt. Selbst Themen, wie lange man nach einer Trennung warten soll, bis man für den “neuen“ Partner bereit ist, habe ich hier schon behandelt. Aber Wohin mit all den unausgesprochenen Worten und Gefühlen, wenn man plötzlich Single ist? Gut, jeder hat Freunde mit denen man sich unterhalten kann. Aber ist diese Freundschaft so gross und stabil, dass über alle unterschwelligen Emotionen wie Liebe und Hass in all seinen auswüchsen gesprochen wird? Ich glaube eher nicht. Zumal der “Gesprächspartner“ oftmals auch zu dem Freundeskreis des Ex – Partners gehört.
Auf einer neuen Website können sich Menschen mit Liebeskummer ihr Leid in Form eines Nachrufes von der Seele zu schreiben. Da wird so manche Beziehung doch sehr bitter zu Grabe getragen.
Die Internetseite relationshipobit.com ist das geistige Kind von Kathleen Horan, einer 38 Jahre alten Radioreporterin aus New York. Sie hatte beim Verfassen eines Nachrufs auf ihren Vater festgestellt, wie “seltsam tröstend” diese Tätigkeit sein kann. Aus diesem Grund probierte sie aus, ob das auch bei gescheiterten Beziehungen funktioniert. Scheinbar, soll die Resonanz weit aus grösser gewesen sein als erwartet.
Meiner Meinung nach eine gute Idee, um seinen Frust und den unterdrückten Emotionen freien Lauf zu lassen. Und wenn man sich auch “innerlich“ von seinem Ex –Partner getrennt hat, ist die Zeit reif sich nach einen neuen Partner um zusehen.
Dafür kann ich vlitter bestens empfehlen.

www.vlitter.com